%
wanderwoche
5 ÜN inkl. Frühstück, 4-Gang-Menü,
Lunchpakete, uvm.
mehr Infos
buchen

Seen & Wassersport

12 mal Wasserspaß in der Umgebung


Rund um Füssen können Sie jeden Tag an einem anderen See verbringen. Ob als Ziel einer Rad- und Wandertour, zur Abkühlung zwischendurch oder nur um die Ruhe beim Blick über die Wasserobfläche zu genießen. 12 verschiedene Seen finden Sie in der Region – alle mit dem Fahrrad erreichbar!

Forggensee – der Riese

10 Radminuten entfernt liegt der fünft-größte See Bayerns und bietet im Sommer türkis-blaues Wasser und ist ein Multitalent: 

  • Segeln
  • Stand-up-paddeling
  • Bootsfahrten & Kanu
  • mit dem Rad die 30 km-Forggenseerunde


Hier kommen Wasserfreunde ganz auf Ihre Kosten. Dabei fast immer im Blick: das Allgäuer Bergpanorama und Schloss Neuschwanstein.

Tipp: im Winter ist der Forggensee eine Mondlandschaft – denn in dieser Zeit wird das Wasser abgepumpt. Im leeren See spazieren zu gehen ist eine tolle Erfahrung!

Ober- und Mittersee

Fast ab der Hoteltüre, finden Sie die beiden Seen in Bad Faulenbach. Ein kleines Naherholungsgebiet tut sich hier auf. Ein Kurbad mit Sprungbrettern, Liegewiesen, Kabinen, Kiosk und Spielplätzen. Alles umrahmt von viel Natur und Grün! Vom Hotel aus erreichen Sie die beiden Seen zu Fuß in 10 bzw. 15 Minuten.

Alatsee

20 Radminuten entfernt liegt der mystische, kleine Alatsee. Der verwachsene See liegt abgeschottet und verwachsen und diente den berühmten Kluftinger-Romanen als Krimi-Kulisse. Viel Grün, sauberes Wasser und eine wunderbare Atmosphäre.

Alpsee und Schwansee

20 Radminuten entfernt liegen die Seen der Königsschlösser. Der Alpsee, direkt unterhalb der Schlösser ist atemberaubend schön! Der nahe gelegene Schwansee ist im Schwansee-Park gelegen, den die königliche Familie einst eigens anlegen lies, um ihn als Erholungsort zu nutzen.

Hopfensee – die Riviera

In 30 Radminuten finden Sie die Riviera des Allgäus. So wird die Promenade am Hopfensee genannt – nicht umsonst. Vor allem der unglaubliche Panoramablick zu den Allgäuer Bergen zeichnet diesen See aus. Dazu gibt es zahlreiche Restaurants und Cafés und auch ein Spaziergang um den See ist einen Ausflug wert.

wassersport
wassersport

Zahlreiche Seen und Möglichkeiten: von Angeln bis SUP, von Kanu bis Badespaß.

mittersee
mittersee

Nur 10 Gehmin. zum Ober- & Mittersee. Baden und erholen – gleich neben der Hoteltüre.

krimisee
krimisee

Der Alatsee war mit seiner mystischen Atmosphäre Stoff für die bekannten Kluftinger-Romane.

radrunde
radrunde

Forggensee-Runde mit 30 Rad-Kilometer um den türkis-blauen See – viele Bade-Stationen und Schifffahrt-Abkürzung.

Jeden Tag an einem anderen See verbringen, die Seele baumeln lassen und dabei stets das Bergpanorama genießen. So erleben Sie bei uns einen entspannten Sommer. Allein in Bad Faulenbach, dem wunderschönen Kleinod, in dem das Aktiv-Hotel Schweiger liegt, warten fünf Seen darauf, entdeckt zu werden. Und jeder davon ist auch noch zu Fuß erreichbar.

Aber ganz egal, auf welcher Strecke Sie sonst unterwegs sind, ein See mit Badeplatz findet sich bestimmt. Ob nun an der Riviera des Allgäus, dem Hopfensee, oder eher versteckt am Faulensee. Auch der Forggensee, Mekka des Wassersports, eignet sich zum simplen Baden mit royalem Ausblick auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Wer nicht nur baden möchte, der sollte versuchen, den scheinbar bodenlosen Seen des Allgäus buchstäblich auf den Grund zu gehen. Kennen Sie zum Beispiel die Geschichten rund um den Alatsee? Zur Einstimmung sei der Krimi Seegrund des Allgäuer Autorenduos Klüpfel und Kobr empfohlen. Da bleibt nur zu sagen: Sagenhaftes hat nicht nur der Alatsee in seinen Tiefen verborgen.


Segeln

Groß und wunderschön liegt er da zu Füßen der Bergkette: der Forggensee. Wer ihn abends betrachtet, wenn sich die Lichter in ihm spiegeln und Schloss Neuschwanstein in der Ferne leuchtet, denkt kaum daran, dass dieser See am Tag Revier zum Segeln und Schauplatz internationaler Regatten ist.

Doch der Wind kann rau sein und die Bedingungen herausfordernd. Langweilig wird es auf dem größten See des Allgäus und dem fünftgrößten Bayerns jedenfalls nicht. Wer sein Boot und sonstige Ausrüstung mitbringen möchte, der findet bei den Segelvereinen ausreichend Gastliegeplätze. Wer keine Erfahrung hat, ist bei der Forggensee-Yachtschule richtig.

Auf der Suche nach Abwechslung lassen die vielen Voralpenseen der Region Sommerträume wahr werden. Ob Windsurfen, Kitesurfen, Ruderboot oder Tretboot fahren – hier findet jeder sein Revier, ohne dem anderen ins Gehege zu kommen.